Hits: 238
Germany's transcripts of the video message of Mr. Reza Pahlavi's speech entitled The New Covenant

logo200

Neues Gelöbnis


Liebe Landsleute,‎


Der Grund, weshalb ich mich heute an Sie wende, ist meine Empfehlung und ein ‎Dialog hinsichtlich eines neuen Gelöbnisses. Das ist meine Antwort auf Ihre ‎unzähligen Botschaften und Besorgtheit über die Gegenwart und die Zukunft ‎des Iran. Wir wissen, dass die Fortführung des islamischen Regimes, jeden Tag ‎uns eine noch dunklere Zukunft beschert. Isolation, sozialer Zusammenbruch, ‎Diskriminierung, Suppression, Zerfall der Wirtschaft, Frustration und ‎Hoffnungslosigkeit waren die Errungenschaften für das iranische Volk, während ‎der 41-jährigen islamischen Herrschaft.‎
Lassen Sie uns die Lektionen betrachten, die wir in den letzten zwei Jahrzehnten ‎erfahren haben, die selbst die optimistischsten Menschen auch bestätigen: Dass ‎Vorgehen der Islamischen Republik ist nicht richtig und reformierbar! Tatsache ‎ist, dass Sie das nicht verdient haben, und dieser Zustand ist für Iran unwürdig. ‎Meine Motivation für die Vorlage dieses neuen Gelöbnisses heißt nicht, ‎politische Macht zu erlangen, sondern zu versuchen, ein System zu etablieren, in ‎dem Macht niemals von einem Einzelnen oder einer Gruppe monopolisiert wird. ‎Sondern alle Iraner im ganzen Land, sollen gleichermaßen und unabhängig von ‎Geschlecht, ethnischer Zugehörigkeit, Religion, Denkweise oder Lebensstil, ‎Verantwortung übernehmen und an den Entscheidungen über die Zukunft ihres ‎Landes bzw. sich selbst teilhaftig sein.‎
In der heutigen Welt sind die Autokratie und die Pyramidenstruktur der Macht, ‎nicht mehr zweckmäßig für eine fortschrittliche und dynamische Gesellschaft. In ‎der heutigen Welt wird mit der Bildung einer Regierung, die auf kooperatives ‎Wissen, Beteiligung der Öffentlichkeit und bürgerlicher Verantwortung basiert, ‎zum Wohlstand und Fortschritt führen kann. Mein Ziel ist, das Land auf die ‎richtige Bahn zu lenken, aber nicht den Weg für die Weiterführung der Tyrannei ‎und des Machtmonopols ebnen.‎
Die Überleitung der Islamischen Republik, ein Symbol der Monopolisierung ‎und Anhäufung von Macht und Reichtum kleiner Gruppen, wird der erste ‎Schritt sein, um das zu erreichen. Heute wissen wir genau, was wir nicht wollen, ‎wir wissen auch genau, was wir möchten. Nämlich eine stabile politische ‎Struktur, die auf dem Willen des Volkes beruht, in dem die Macht dem Volk ‎dient und das nationale Interesse verteidigt; Aber nicht im Monopol einer ‎bestimmten Gruppe! Wird.‎
Unser heutiges Schweigen, unsere Gleichgültigkeit und Untätigkeit werden ‎weitaus katastrophalere Folgen für das Land und zukünftige Generationen ‎haben.‎
Regime Lobbyisten in der Rolle des Kritikers werden Fragen, was ist Ihre ‎Alternative?‎
Die einzig akzeptable Alternative ist die Demokratie für das iranische Volk, ein ‎System, in dem das Gesetz, das auf der freien Abstimmung des Volkes beruht, ‎die höchste Autorität der Staatsmacht darstellt. Wir müssen uns dazu bekennen, ‎dass keine Person, keine Gruppe oder Macht allein uns retten kann. Wir werden ‎dieses sturm geschädigte Schiff, entweder gemeinsam ans sichere Ufer befördern ‎oder Einzeln zu Grunde gehen. Ich verwende das Wort Zuversicht anstelle von ‎Hoffnung und ich bin sicher, dass das Erreichen von Freiheit und Wohlstand ‎nur durch unsere individuellen Anstrengungen und die Übernahme von ‎patriotischer Verantwortung möglich ist. Diese Verantwortung liegt nicht bei ‎einer Person, einer Gruppe oder einer Bewegung, sondern bei uns alle ‎gemeinschaftlich. Heute muss jeder von Ihnen diese wichtige Frage gewissenhaft ‎beantworten: An welcher Seite stehen Sie, auf einer klaren Linie? Die Seite von ‎Licht, Leben, Hoffnung, Wohlstand und Aufbau? Oder auf der Seite der ‎Dunkelheit, der Korruption, Frustration und Untergang? Auf welcher Seite ‎halten Sie sich auf? Auf der Seite der Islamischen Republik? Oder auf der Seite ‎des Iran? Was würden Sie für die Rettung von Iran tun?‎
Ich frage die Eliten und die politischen Kräfte: Wo halten Sie sich auf? Was ‎wollen Sie außer Freiheit und Herrschaft für das Volk? Kennen Sie einen ‎anderen Weg als einfühlsam zusammenzuarbeiten, um unser Land vom Teufel ‎zurückzuerobern?‎
Heute ist Wahltag.‎

Ich reiche allen demokratiefreundlichen politischen Kräften, unabhängig von ‎ihrer Vergangenheit und politischer Ausrichtung, meine Hand und möchte, dass ‎sie sich auf das Ziel konzentrieren: den Iran zu retten, indem sie Differenzen, ‎Arroganz und Vormachtstellungen beiseitelegen.‎
Die Geschichte und unsere Nachkommen werden über uns urteilen, in den ‎kritischsten Tagen unseres Landes, für welche Seite Sie sich entschieden haben.‎
An meine militärischen Mitbürger möchte ich appellieren: Ihre Pflicht, die ‎Soldaten des Heimatlandes, ist es, die territoriale Integrität unseres Heimatlandes ‎zu verteidigen. Eine Heimat, die mit dem Opfer ihrer tapfersten Männer überlebt ‎hat. Wenn die islamische Regierung heute, um ihre Macht aufrechtzuerhalten, ‎das Land und das Wasser des Landes an Ausländer abgetreten und auf die ‎wehrlosen Menschen geschossen hat, ist es mehr denn je Ihre Pflicht, die ‎iranische Nation gegen das Unterdrückerregime zu verteidigen und zu schützen.‎
Ich frage die Revolutionswächter und die Basij: Sehen Sie nicht, dass Ihre ‎Kommandeure nur auf der Suche nach mehr Wohlstand, Korruption und ‎Kriminalität sind? Sehen Sie nicht, dass Reichtum und Macht nur von einer ‎Gruppe von Mullahs und korrupter Kommandeure monopolisiert wird?‎
Sehen Sie nicht, dass die Interventionen der Revolutionswächter in allen ‎Aspekten des Lebens der Bürger und aller Systeme des Landes das Land ‎gelähmt haben und die Basij und die Revolutionswächter praktisch zu Bürger- ‎und Landesfeindlichen Institutionen geworden sind? Schauen Sie Ihren Kindern ‎in die Augen und überlegen Sie, wodurch ihre Zukunft, Geisel der persönlichen ‎Interessen einer Gruppe korrupter Menschen geworden ist. Ihre Kinder fragen ‎Sie: Auf welcher Seite stehen Sie?‎
Der Weg zum Sieg ist klar: Streiks, Proteste und ziviler Ungehorsam in ‎verschiedenen Teilen des Landes müssen miteinander verbunden werden. Kleine ‎Protestkreise in Arbeitsbereichen und verschiedenen Stadtteilen werden gebildet. ‎Ziviler Ungehorsam in jeder Form wird durchgeführt werden. Unterstützen Sie ‎die Familien der Streikenden sowie der politischen und ideologischen ‎Gefangenen. Lassen Sie die Mittel- und Feldführer nicht allein, besonders die, ‎die heute hinter Gittern sitzen. Um unsere patriotische Pflicht im Ausland, zu ‎erfüllen, müssen wir die Stimme des Volkes im Iran sein und die Bedürftigen ‎finanziell unterstützen.‎
Voraussetzung für den Erfolg bei der Gestaltung eines großen Netzwerks zum ‎Protestieren ist, dass wir die Ansichten und Meinungen des anderen tolerieren. ‎Ein freier Iran hat für alle einen sicheren Standort, niemand wird aufgrund ‎seines Glaubens ein Bürger zweiter Klasse sein. In einem freien Iran, der durch ‎Ihre Mitarbeit aufgebaut wird, werden die Rechte der Minderheiten nicht von der ‎Mehrheitsregierung verletzt werden.‎
Sie wissen sicher, dass wir zusammen massenhaft und unbesiegbar und stärker ‎als die Unterdrücker sind. Deshalb können wir die Straßen von den ‎Unterdrückern zurückgewinnen. Unsere größte Stärke liegt in diesem Wort: ‎‎"wir".‎
Achtet darauf, dass heute die Weltgemeinschaft Eure Bemühungen beobachtet, ‎die Proteste hört und den Kampf gegen das Böse erfasst.‎

Liebe Landsleute,‎
Ich habe mich immer bemüht, Eure Rechte und Freiheiten zu verteidigen, auf ‎diese Weise stehe ich zu euch, weil ich nicht möchte, dass ein Belutschi-Kind in ‎einer Schilfhütte Lesen und Schreiben lernt. Ich möchte nicht, dass Frauen in ‎meinem Land ihrer offensichtlichen Rechte beraubt werden. Ich möchte nicht ‎meine Landsleute als Lastenträger sehen. Ich möchte nicht, dass die Arbeiter und ‎Rentner meines Landes unterhalb der Armutsgrenze leben. Ich möchte nicht, ‎dass mein Land an Fremde verkauft und der Reichtum des Landes geplündert ‎und in anderen Ländern ausgegeben wird. Ich möchte nicht, dass junge Iraner ‎wegen all dieser Diskriminierung und Ungerechtigkeit unter Depressionen und ‎Verzweiflung leiden, dem zu Folge viele soziale Missstände, die wir heute in ‎Iran feststellen ertragen.‎
Das neue Gelöbnis, von dem ich am Anfang gesprochen habe, ist ein Bund ‎zwischen allen Iranern. Dank der Umsetzung dieses neue Gelöbnis, darf auf eine ‎klare Zukunft gehofft werden. Eine Zukunft, die das Land auf den Weg des ‎Fortschritts und der Entwicklung bringen wird. Die Zukunft, die Sie verdienen!‎
Es gibt Länder, denen es gelungen ist, ein schnelles Wirtschaftswachstum zu ‎erzielen und den Lebensstandard ihrer Bürger zu verbessern, indem sie sich zu ‎fairen und gerechten Bedingungen verpflichten. Zum Beispiel haben die ‎baltischen Staaten unmittelbar nach der Unabhängigkeit von der Sowjetunion ‎fünf Bedingungen auf ihre Tagesordnung gesetzt. Transparenz des ‎Finanzsystems, Transparenz des Staatshaushalts, Wohlfahrt und Sicherheit von ‎Angestellten und Arbeitnehmern, Gewährleistung von Eigentums- und ‎Anlegerrechten und Akzeptanz der Regeln der unparteiischen ‎Schiedsgerichtsbarkeit bei der Beteiligung von Finanz- und ‎Handelsstreitigkeiten.‎
Die Überprüfung des Engagements der Länder für diese Bedingungen ist heute ‎Gegenstand der Regeln und Kriterien von fünf angesehenen internationalen ‎Institutionen.‎
‎1: Financial Action Task Force (FATF)‎
‎2: Internationale Organisation für Haushaltspartnerschaft (IBP)‎
‎3: Internationale Arbeitsorganisation (ILO)‎
‎4: Multilaterale Agentur für Investitionsgarantie (MIGAGA)‎
‎5: Stockholm Arbitration Institute (SCC).‎
Aber wo ist der Iran heute? In Bezug auf finanzielle Transparenz steht unser ‎Land auf der schwarzen Liste der FETF. Dies führt zu strengen ‎Einschränkungen und hohen Kosten für Transaktionen iranischer Unternehmen.‎
In Bezug auf die Haushaltstransparenz sollte der Iran vom heutigen Zustand ‎heraus einen Wert von 60 oder höher erreichen. Die erbärmliche Sicherheit von ‎Arbeitnehmern und Investoren und die Regression von Produktion und ‎Kaufkraft im Iran sind heute für alle offensichtlich und müssen nicht erklärt ‎werden.‎
Liebe Landsleute,‎
Der Weg hinaus aus der Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit, Armut und ‎Unterdrückung ist einfacher als Sie denken. Mit weitaus mehr natürlichen ‎Ressourcen in Iran als den baltischen Staaten kann der Iran moderne ‎Technologie und Management in das Land leiten, indem er sich zu den fünf ‎Bedingungen verpflichtet und in- und ausländische Investitionen anzieht. Belebt ‎die weltberühmten iranischen Begabungen und Fähigkeiten, die fördern die ‎Wirtschaft, Produktion und das Einkommen!‎
Die Märtyrer Kinder Irans, mit dem Namen Neda bis Pouya, von Sattar bis Nikta ‎und alle tapferen Menschen, die ihr Leben für die Freiheit und den Stolz ihres ‎Heimatlandes geopfert haben, warten auf unser Bündnis. Es ist unsere Aufgabe, ‎ihre Aufopferung zu schätzen und es zu erreichen. Auf diese Weise werden Sie ‎alle ein "Kaveh" und der Iran braucht Ihr Hilfe und Ihren Mut. Beschützer und ‎Verbündete für die Befreiung des Heimatlandes und zur Rückkehr der Größe ‎des Iran.‎

Es lebe Iran
Reza Pahlavi‏ ‏
Montag, 28. September 2020‎

Quelle: https://youtu.be/OF6YUB16LZA